Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
   
   

H A U S O R D N U N G

Das Kolpinghaus Weisenbach steht in ca. 400 m Höhe am Waldrand an einem Berghang auf der linken Murgseite etwa einen Kilometer vom Ortskern entfernt. Die Zufahrt zum Haus ist beschildert.

Im Umkreis von ca. 1 km sind eine Wassertretstelle, eine Grillstelle sowie der gemeindeeigene Sportplatz zu finden. Das Freibad ist zu Fuß in etwa 45 Min. zu erreichen (ca. 3 km). Am Haus ist eine Tischtennisplatte aufgestellt, für die Schläger und Bälle bei Bedarf mitzubringen sind. Im Ort gibt es ein Einkaufszentrum (ca. 2 km) mit NEUKAUF-Einkaufsmarkt und Bäckerei. Ebenso ist dort eine Arzt-Gemeinschaftspraxis zu finden.

Vor und hinter dem Haus befinden sich zwei große Plätze, die zum Parken oder als Spielfläche genutzt werden können.

Von Dezember bis einschließlich Februar ist das Haus geschlossen. Hausbesichtigungen sind nach Vereinbarung möglich.

Das Haus hat 11 Schlafzimmer mit insgesamt 37 Betten (vorwiegend Stockbetten), die sich aufteilen in: 1 Einzelzimmer, 2 Doppelzimmer, 2 Dreibettzimmer, 5 Vierbettzimmer und 1 Sechsbettzimmer. Insgesamt stehen 7 Toiletten und 4 Duschen zur Verfügung. Toilettenpapier sollte mitgebracht werden. Zur Allein-Nutzung überlassen werden 9 Schlafzimmer im 1. OG (30 Betten) und 2 Schlafzimmer im 2. OG (7 Betten), Küche, Speiseraum und Abstellraum im UG sowie ein Schulungsraum im EG.

Küche und Speiseraum sind für die Verpflegung von bis zu 37 Personen ausgelegt. Die Küche ist ausgestattet mit Gasherd (6 Kochstellen und Backofen), 2 Kühlschränken, Gefrierschrank, Spülmaschine (Tabs und Geschirrtücher bitte mitbringen) und Filter-Kaffeemaschine.

Im Schulungsraum ist ein digitaler SAT-Anschluß vorhanden. Internet-Zugang über WLAN ist ebenfalls möglich (kostenpflichtig).

Übernachtungen sind nur mit Hüttenschlafsack oder Bettwäsche (Spann-Betttuch, Bettbezug und Kopfkissenbezug) möglich. Bettwäsche kann gegen eine Leihgebühr zur Verfügung gestellt werden. Wird Bettwäsche benötigt, so ist dies bis spätestens 14 Tage vor der Ankunft mitzuteilen. Die bestellte Anzahl Bettwäsche-Garnituren muß in jedem Fall bezahlt werden. Mindestbestellung sind 5 Garnituren Bettwäsche.

Zur Bestätigung der Anmeldung ist eine Anzahlung zu entrichten. Tritt die Gruppe von dem vereinbarten Termin zurück, so verfällt die Anzahlung.

Die Preise verstehen sich für Selbstverpflegung und schließen Küchenbenutzung, Strom, Gas und Wasser mit ein. Alle Preise entnehmen sie bitte der aktuell gültigen Preisliste. Am Abreisetag erhält die Gruppe eine Rechnung, die bar oder per Überweisung bezahlt werden kann.

Mindestbelegung ist 20 Personen, bei geringerer Personenzahl wird auf 20 aufgerechnet. Von Mai bis Oktober müssen mindestens 40 Übernachtungen bezahlt werden.

Getränke (Bier, Wein, Alkoholfreies) sollen vom Haus bezogen werden. Korkgeld wird generell erhoben, wenn diese Getränke mitgebracht werden. Korkgeld wird aber auch fällig, wenn Getränke vom Haus bezogen werden und die Getränkerechnung weniger als 15% der Übernachtskosten beträgt (diese Regelung gilt nicht für Kinder- und Jugendgruppen).

Das zur Benutzung überlassene Inventar ist pfleglich zu behandeln. Ebenso ist darauf zu achten, daß bei Niederschlag die Fenster geschlossen werden. Das Hausinventar darf nicht im Freien benutzt werden. Dafür stehen der Gruppe Festzelt-Garnituren zur Verfügung. Die Gruppe ist angewiesen, jederzeit auf Sauberkeit zu achten, insbesondere ist bei längeren Aufenthalten die Küche regelmäßig zu reinigen.

Für die Unterbringung von Rollstuhlfahrern ist das Haus nicht geeignet. Tiere dürfen nicht mit in das Haus genommen werden.

Im Freien: - ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erlaubt

                   - ist die Benutzung der Feuerstelle im Hof nur in Absprache mit dem Gastbetreuer gestattet

                   - dürfen Lautsprecher nur in Absprache mit dem Gastbetreuer betrieben werden

Das Rauchen in den Schlafräumen ist strengstens verboten!

Im Brandfall sind im Obergeschoss die vorhandenen Rettungsleitern zu benutzen.

Eventuelle Beschädigungen durch Mitglieder der Gruppe am oder im Haus (dazu zählt auch das Beschmieren von Wänden und Inventar) werden auf Kosten der Gruppe durch örtliche Betriebe instandgesetzt.

Für Wochenendbelegungen (Anreisetag: Freitag) gilt als Ankunftszeit im Kolpinghaus 18 Uhr. Andere Ankunftszeiten sind mit dem Gästebetreuer mindestens 3 Tage vor Ankunft zu vereinbaren.

Die Gruppe wird durch einen Gastbetreuer empfangen und eingewiesen. Wenn mit dem Gastbetreuer nichts anderes vereinbart wurde, sind die Zimmer am Abreisetag bis 14 Uhr besenrein zu verlassen. Bei mangelhafter Reinigung wird das Haus auf Kosten der Gruppe gereinigt.

Für liegengebliebene Gegenstände und Kleidung kann keine Haftung übernommen werden.

Im Wirtschaftsraum im Erdgeschoss unterhält die Kolpingfamilie Weisenbach an Sonn- und Feiertagen eine Gaststätte. Dieser Wirtsschaftsraum ist der Gruppe nicht zugänglich.

Änderungen vorbehalten, gültig ab 01.01.2017

Hausordnung als PDF

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?